Suche
Generic filters
Nadine Wolf

Nadine Wolf

Thema:
Tierart:

Nadine Wolf wurde 1981 in Schkeuditz, bei Leipzig geboren.

Bereits neben ihrem BWL-Studium befasste Sie sich intensiv mit dem Thema BARF, nachdem ihr Hund Neo jahrelang unter einer Futtermittelunverträglichkeit gelitten hatte. Fütterungsbezogene Aspekte faszinierten Sie derart, dass sie 2009 in dem mittlerweile hoch frequentierten BARF-Blog mashanga-burhani.blogspot.de (jetzt: der-barf-blog.de) ins Leben rief.

Angeregt durch ihre Leser veröffentlichte Sie 2015 „Das BARF-Buch“ und schrieb seitdem auch vermehrt Fachartikel für Hundezeitschriften. In Ihrer Kolumne „Des Pudels Kern“ (Sächsische Zeitung, Freie Presse) erscheinen alle zwei Wochen Artikel rund um den Hund.

Seit 2015 ist Sie außerdem als Dozentin in der Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde und Katzen nach Swanie Simon tätig und hält zusätzlich BARF-Seminare und Webinare für Hundehalter. Natürlich ist Sie ich auch selbst als Ernährungsberaterin tätig.

Ihre Ausbildung zum Tierheilpraktiker hat Sie 2017 abgeschlossen.

Kurse

Podcast

Blog

Was denkst Du dazu? Schreib uns Deine Gedanken!

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Frau Nadine Wolf,
    Bei Barf & more in der Schweiz lernte ich Sie an einem BARF-Kurs kennen. Einige Jahre her….
    Ihr Buch, Das Barf-Buch, inkl 14 Rezepte habe ich vor mir.
    Darin sind die Vollwertfuttermischungen bestens erwähnt.
    Unser Unternehmen produziert nur Kaninchenprodukte. im grossen Stil. Karkassen, rabbit petfood, (gewaschene Innereien, wie der Verdauungstrakt) getrocknete Ohren etc.
    Was würden Sie uns empfehlen, von Kaninchen auf dem Barfmarkt anzubieten?
    Darf ich Sie fragen, ob Sie uns für Kaninchenprodukte rein Fleisch, ohne Vitamine und Spurenelemente wie Zink, Jod, Selen etc… oder nur mit eine Rezeptur anbieten könnten und was Ihre Dienstleistung kosten würde?
    Was empfehlen Sie vom Kaninchen in welcher Form anzubieten?
    Gerne sehe ich Ihrer Rückmeldung dankend entgegen.
    Freundliche Grüsse
    Meinrad Odermatt

    Antworten
  2. Interessant, was es so mit dem Beruf Tierheilpraktikerin auf sich hat. Ich habe bisher noch nicht davon gehört. Aber schön zu sehen, dass es sowas auch für Tiere gibt.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert