Suche
Generic filters

Online-Training zum Thema Nasenarbeit auf Tiertraining.tv

Nasenarbeit ist nicht ohne Grund der Trend schlechthin im Bereich der Beschäftigung geworden.

Kurse

53 min

|

Schnüffelspiele mit der Nase

Trainer: Pia Gröning

Mit wenig Aufwand lassen sich kleine Schnüffelspiele kreieren. Spaß an den Schnüffelspielen hat natürlich JEDER Hund!

14,99 *Details

120 min

|

Nasenarbeit für jederHUND

Trainer: Pia Gröning

Die drei großen Bereiche dieses Kurses sind die Spurensuche, Freiverlorensuche bzw. das Stöbern und die Geruchsunterscheidung.

29,90 *Details

80 min

|

Mantrailing 2

Trainer: Alun Williams

Trainingsanleitung für Fortgeschrittene Trailer​ - Dieser Kurs mit Trainingsanleitungen für fortgeschrittene Mantrailer ist die Weiterführung zu unserem ersten Onlinekurs für Einsteiger.

24,90 *Details

90 min

|

Mantrailing 1

Trainer: Alun Williams

Beim Mantrailing sucht ein Hund-Mensch-Team eine bestimmte Person anhand seines einmaligen Individualgeruches. (Aufbaukurs für Einsteiger)

24,90 *Details

355 min

|

Schnüffelstunde

Trainer: Michaela Hares

Hunde sind Meister in Sachen Nasenarbeit. Umso spannender ist es sich auf die Welt des Hundes ein zu lassen! Nasenarbeit eignet sich um den Hund zu beschäftigen und aus zu lasten.

24,90 *Details

Podcasts

Weitere Podcasts laden

Blog

Nasenarbeit – die Trendbeschäftigung

Einer der Hauptgründe: wirklich JEDER Hund ist dafür geeignet! Ob alt, jung, klein, groß, körperlich beeinträchtigt, nervös, ruhig oder sportlich bei der Nasenarbeit kann wirklich jeder Hund mitmachen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Nasenarbeit unabhängig von einer Institution, einem Platzgelände und Geräten geübt werden kann. Als Beschäftigungsmöglichkeit kannst du die Übungen auf dem täglichen Spaziergang einbauen.

Mit wenig Aufwand lassen sich kleine Schnüffelspiele kreieren, die für ängstliche oder trainings-unerfahrene Hunde trotzdem eine große Herausforderung darstellen können. Spaß an den Schnüffelspielen hat natürlich JEDER Hund!

Für uns Menschen so schwer vorstellbar und für den Hund so natürlich: die Welt über den olfaktorische Sinn wahrzunehmen!

Das Riechhiern des Hundes ist im Verhältnis zur normalen Gehirngröße und im Vergleich zu unserem Gehirn prozentual wesentlich größer! Die Riechschleimhaut des Vierbeiners entspricht ca. 170 qcm (unsere im Vergleich nur 10 qcm) – und auch pro Riechzelle hat der Hund im Vergleich etwa 170 mehr Riechzellen als wir.

Es gibt diverse Möglichkeiten den Hund mittels Nasenarbeit zu beschäftigen.