Suche
Generic filters

34,90 

Enthält 19% Mwst. DE

Das Kleingedruckte in der Körpersprache des Hundes

Vimeo

Mit dem Drücken des „Play“-Buttons erteilen Sie Ihre Einwilligung,

dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß

unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung Vimeo

Video laden

Trainer: Dr.rer.nat. Ute Blaschke-Berthold
Zertifizierung: BHV e.V. | IBH e.V.
Tierart: Hund
Thema: Körpersprache
Dauer: 330 min

34,90 

Enthält 19% Mwst. DE

Das Kleingedruckte in der Körpersprache des Hundes mit Dr. rer. nat. Dipl. Ute Blaschke-Berthold

Beobachten und Interpretieren der Körpersprache des Hundes ist die Schlüsselqualifikation für jeden, der seinen Hund verstehen möchte. Verständnis ist hierbei nicht netter Selbstzweck, sondern Grundlage für eine erfolgreiche Erziehung und Führung jeden Hundes. Die Körpersprache des Hundes ist schön, komplex und enthält Unmengen an kleingedruckter Information. Es ist gerade dieses “Kleingedruckte”, das die großen Signale abändert, schwächt, verstärkt und betont.

Lange bevor ein Hund für uns deutlich reagiert, hat er im Kleingedruckten gezeigt, ob er meiden oder angreifen, in welche Richtung er sich wenden, in welches Körperteil er beißen und wie stark er reagieren wird. Wir hätten viel Zeit, um in den verschiedensten Situationen rechtzeitig zu reagieren. Wir hätten so viel Zeit, dem Hund Alternativen zu Angst und Aggression zu zeigen, würden wir dem Kleingedruckten die Bedeutung beimessen, die es hat.

Das Kleingedruckte, das sind Geschwindigkeit, Amplitude und Geometrie von Bewegungen. Es sind winzige Veränderungen der Kopf- und Augenbewegungen, der Atmung und der Spannung einzelner Muskelgruppen. Im Seminarvortrag erwarten Sie Fotos, Videos, Beobachtungsübungen und spannende Vortragseinheiten.

Körpersprache besteht aus Bewegungsmustern – Verhalten ist Bewegung – Kommunikation ist Bewegung, aber nicht jedes Verhalten ist Kommunikation!

In groben Zügen ist die Körpersprache des Hundes beschrieben. Doch uns fehlen noch viele Details! Gründe für diese Lücken sind:

  • Große Vielfalt der Körperformen 
  • Wenige Beobachtungen ohne Interpretationsversuche 

Wir müssen verschiedene Stufen der Wahrnehmung voneinander unterscheiden lernen. Was unsere Sinnesorgane an Informationen aufnehmen, was uns davon bewusst wird, wie wir es beschreiben und welche Folgerungen wir daraus ziehen. Letzteres wird auch Interpretation genannt und sollte nach Möglichkeit bewusst von dem Prozess des Beobachtens und Beschreibens getrennt werden.

Das ist ein großes Problem! Wir als Menschen interpretieren immer was wir wahrnehmen. Es ist anstrengend, das Interpretieren bewusst auszuschalten, aber es ist hilfreich, beim Sammeln und Auswerten von Daten über die Körpersprache des Hundes.

Hunde beobachten

Hunde beobachten, um sie besser verstehen zu können, problematischen Verhalten vorzubeugen und sich an ihnen zu erfreuen macht besonders viel Freude. Aber haben Hunde auch Freude daran, beobachtet zu werden? Manche Hunde schon – sie brauchen die Aufmerksamkeit ihrer Bezugsperson, stehen gerne im Mittelpunkt und haben kein Problem damit, intensiv angeschaut zu werden. Andere Hunde dagegen fühlen sich unwohl, werden sie intensiv beachtet und beobachtet. Anwesenheit und Verhalten des Beobachters beeinflussen das Verhalten des Beobachteten!

  • beiläufig beobachten 
  • Beobachte in einer deeskalierenden Körperhaltung 
  • Gruppen von Beobachtern dürfen Hunde niemals einkreisen
Anerkannt

Dieser Kurs ist beim IBH e.V. mit 8 Fortbildungspunkten und beim BHV e.V. mit 2,5 Stunden anerkannt.

Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

340 min

|

Lernen mit schwer motivierbaren Hunden

Trainer: Ute Blaschke-Berthold

Etiketten sind Interpretationen und sorgen für Vorurteile, die unser Denken und Handeln beeinflussen.

34,90 *Details

330 min

|

Exzessive und abnormal repetitive Verhalten

Trainer: Ute Blaschke-Berthold

Verhalten, die häufig gezeigt werden, geben immer Anlass zur Sorge um körperliche Gesundheit des Hundes.

34,90 *Details

370 min

|

Die Welt ist Ball – „Ball-Junkies“

Trainer: Ute Blaschke-Berthold

Ball-Junkie ? – Wie jedes Spiel haben Aktivitäten mit Bällen gute Seiten, aber auch die Tendenz, bei mangelnder Sorgfalt Probleme zu bereiten.

34,90 *Details

50 min

|

Kommunikation von Hunden

Trainer: Claude van Eendenburg

Die Kommunikation und das Verhalten unserer vierbeinigen Freunde sind sehr komplex und dennoch weltweit bei allen Hunden gleich.

24,95 *Details

Auch interessant…

100 min

|

Der Trick mit dem Klick Folge 1

Trainer: Denise Nardelli

Die Hunde lernen jede Menge spannende Tricks und verstehen gleichzeitig, dass es sich lohnt mit dem Menschen zu kooperieren.

26,50 *Details

95 min

|

Der Trick mit dem Klick Folge 2

Trainer: Denise Nardelli

Teil 2 ist geeignet für Mensch- Hund- Teams, die schon etwas Erfahrung im Tricktraining haben. Ein neuer Target ergänzt die Basistools der Folge eins.

26,50 *Details

85 min

|

Der Trick mit dem Klick Folge 3

Trainer: Denise Nardelli

In der Folge 3 sind Zusammengesetzte Tricks aus vorhergehenden Übungen ebenso Thema, wie Distanzarbeit und das Arbeiten mit einem weiteren Target.

26,50 *Details

85 min

|

STEP

Trainer: Denise Nardelli

Wichtigstes Thema ist das Erarbeiten der 18 möglichen Positionen in der Fußarbeit. Nebenbei lernen die Hunde aber auch viel Nützliches über ihren Körper.

27,50 *Details

Weitere Kurse laden
tiertraining-button

Podcast

Bettwanzen auf der Spur mit Michaela Hares
tiertraining-button

BLOG

Longiertraining mit Pia Gröning komplett über­arbeitet